Wer eine Xbox hat, kann damit bald auch Spiele aus Ubisofts Abo-Dienst Ubisoft+ spielen. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Fabian Sommer/dpa/dpa-tmn)

Ubisoft macht sein Spiele-Abo Ubisoft+ auch für Xbox-Spielerinnen und -spieler zugänglich. Der Dienst mit Zugang zu mehr als 100 Videospielen des Publishers – von der «Anno»-Reihe über «Far Cry» bis zu «Assassin’s Creed» kostet derzeit rund 15 Euro im Monat. Einen genauen Termin nannte Ubisoft noch nicht.

Bislang gibt es Ubisoft+ (bis 2019 Uplay) erst für den PC. Ob es Unterschiede zwischen PC und Konsole geben wird, wurde noch nicht bekannt. Auch von einer Integration des Abos in Microsofts Spiele-Abo Game Pass war bislang nicht die Rede. Neben Ubisoft hat sich auch schon Konkurrent EA dazu entschlossen, im hart umkämpften Spiele-Abo-Markt mit Microsofts Konsolenplattform zusammenzuarbeiten. EA Play ist bereits Teil des Game Pass.